Wild Thing

Wild Thing

Der ZIP gilt in all seinen Variationen seit über 40 Jahren als Beispiel für Stefi Talman’s innovative Handschrift. Ihre überraschende Idee: Statt den Reissverschluss als funktionsgebendes Element zu verbergen, setzt sie ihn ins Zentrum ihres Designs und kreiert dadurch einen unverkennbaren Klassiker – den ZIP.

Talman erfindet den ZIP über die Jahre hinweg immer wieder neu, trotzdem bleibt er dank des schräg eingesetzten Reissverschlusses unverkennbar. Es gab ihn schon als klassische Knöchel-Bottine, extravagantes Absatz-Stiefelchen, inspiriert von den 90er Jahren mit Plateau-Sohle – aber auch sportlich als Turnschuh. Verschiedenste Materialien wie Fell, metallisiertes Leder und Nylon-Netz trafen auf Animal Print, Karomuster und holografische Prägung.

Internationale Anerkennung erlangte der ZIP nicht nur in der Presse, sondern auch durch zahlreiche Kopien durch Modehäuser wie Acne, Givenchy und Céline. Ein Originalmuster ist heute Teil der Sammlung des Museums für Gestaltung in Zürich.